Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel / Magazin who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Ein Toter bei Unfall auf der A 1
Am Dienstagmittag (30. August) ist der Fahrer (32) eines polnischen Kleintransporters bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 in Höhe der Ortslage Burscheid verstorben. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der 32-Jährige gegen 12.20 Uhr die Bundesautobahn 1 von Dortmund in Richtung Köln. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr in Höhe der Ortslage Burscheid auf dem rechten Fahrstreifen. Der Fahrer des Kleintransporters fuhr auf einen vor ihm stehenden Sattelzug auf. Re ...

->Geh-/Radweg und Parkstreifen an der Wupperstraße wird ausgebaut
Ab dem 5. September sollen der Geh- und Radweg sowie der Parkstreifen an der Wupperstraße zwischen der nördlichen und südlichen Einmündung des Röttgerweges ausgebaut werden. Im Rahmen des Ausbaus erhält der bislang wassergebundene Geh- und Radweg eine neue Oberfläche aus roten und grauen Betonplatten. Der Parkstreifen wird aus Betonpflaster hergestellt. Außerdem entstehen fünf neue Flächen für Baumpflanzu ...

->Kanalverlängerung zwischen dem Kreuzungsbereich Neukronenberger Straße / Lützenkirchener Straße und der Straße Am Weiden
Die Kanalbauarbeiten von der Lützenkirchener Straße bis zur Neukronenberger Straße / Kreuzung Am Weidenbusch sind bereits weitestgehend abgeschlossen. Ab dem 05.09.2016 wird zwischen dem Kreuzungsbereich Neukronenberger Straße/Am Weidenbusch und der Neukronenberger Straße 73 gebaut. Hierfür ist eine ...

->Heutige Stadtratssitzung
Neben weitgehend einmütigen Entscheidungen zu den Jahresabschlüssen 2015 der Stadt und ihrer Töchter, der Nichtbefassung mit dem Bürgerlisten-Türkei-Putsch-Antrag, ein wenig Geplänkel ums Schloß (Rechenkünstlerin Roswitha Arnold: "KulturstadtLev hat bereits dreistellige ...

->Trainer-Duo Anfang/Cichon wechselt zum Drittligisten Holstein Kiel
Tolle Gelegenheit für Markus Anfang und Tom Cichon: Die beiden Leverkusener Juniorentrainer wechseln mit sofortiger Wirkung von Bayer 04 zum Drittligisten Holstein Kiel. Nach einer eindrucksvollen vergangenen Saison, die im Gewinn der Deutschen B-Jugend-Meisterschaft gipfelte, erhielten Cheftrainer Anfang und sein "Co." Cichon ...
Stadtrat am Montag


Die 11 nächsten Termine:
03.09. Reitsportverein Rheindorf - Reitturnier
04.09. 11:00 Bund der Vertriebenen Leverkusen - Tag der Heimat
04.09. 15:00 FC Leverkusen - FC Viktoria Köln II (Bezirksliga)
05.09. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
10.09. Freiwillige Feuerwehr Rheindorf - Feuerwehrfest
10.09. 12:00 5. Rheindorfer Gesundheitstag
13.09. 14:30 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
14.09. 15:00 Helmut Nowak MdB - Bürgersprechstunde
18.09. 15:00 FC Leverkusen - FC Hürth II (Bezirksliga)
19.09. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
20.09. 15:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Breslau gestern und heute


->Als Webseite: Neues Erscheinungsbild für den WfL-Geschäftsbericht
Ob Büromarkt-Kampagne, Unternehmerin des Jahres, Existenzgründungsberatungen oder Ansiedlungen: Die vielfältigen Aktivitäten der Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH (WfL) im Jahr 2015 sind ab sofort noch einmal online nachzulesen. Erstmals hat die WfL ihren Tätigkeitsbericht komplett als Webseite konzipiert. „Damit passen wir uns dem Nutzerverhalten unserer Leserinnen und Leser an, die mehr und mehr auf Online-Inhalte setzen“, erklärt WfL-Geschäftsf ...

->Planungsbüros erstellen Integriertes Handlungskonzept (IHK) Wiesdorf
In einer Dringlichkeitsvorlage entschied der Rat der Stadt Leverkusen heute, dass die Bietergemeinschaft „Junker + Kruse Stadtforschung Planung“ und “scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbh“ beauftragt wird, ein Integriertes Handlungskonzept (IHK) für Wiesdorf zu entwick ...

->Öffentliche Bahnstadt-Führungen am 31. August und am 7. September
Am Mittwoch, 31. August, 17.00 Uhr, lädt das Bahnstadt-Team, als Einstimmung auf das Brückenfest am Sonntag, 4. September, zu einer öffentlichen Führung über das Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerks ein. Treffpunkt ist wie immer der Fuß der Campusbrücke, Höhe ...

->1. Marktfrühstück des Selbsthilfebüros Leverkusen nach der Sommerpause
Die Selbsthilfe Kontaktstelle Bergisches Land bietet am Donnerstag, 08. September, von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr ein „Offenes Marktfrühstück" an. Es findet im Verwaltungsgebäude Goetheplatz 1-4, in 51379 Leverkusen-Opladen, im EG (barrierefrei) statt. Eingeladen ...

->Wettbewerb: „Kooperation. Konkret“
Der Wettbewerb „Kooperation. Konkret“ steht in diesem Jahr im Zeichen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Unter dem Motto „Gutes Morgen!“ zeichnet der „Bildungspartner NRW“ auch in diesem Jahr kreative Kooperationsideen von Schule und außerschulischem Lernort aus. Darauf weist das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen hin. Durch herausragende ökologische, ökonomische und soziale Ideen soll ein gutes Heute und ein ...


Formationsspringen

->Städtische Holzbrücken
Die Politik beschäftigt sich nicht nur mit der Rheinbrücke sondern manchmal auch mit kleineren Holz-Brücken im Stadtgebiet. Zur nächsten öffentlichen Sitzung des TBL-Verwaltungsrates (06.09.2016, 16:30; Borsigstr. 15) liegt des Sitzungsunterlagen eine Übersicht der städtischen Holzbrücken (Stand: April 2015) bei. Danach muß die Wiembachbrücke am Opladener Freibad im Jahr 2020 und die Brücke über den Driescher Bach im Zuge des Wanderweg „Haus Steinbüchel“ im nächsten Jahr erneuert werden. Alle a ...

->Stadtrundfahrten in Leverkusen - Natur erleben im Japanischen Garten
Wieder einmal bietet der Verein „Leverkusen, ein starkes Stück Rheinland“ mit seiner Stadtrundfahrt einen besonderen „Leckerbissen“ an, wenn wie schon im Frühjahr am 3. September ein besonderes Augenmerk auf den Japanischen Garten gelegt wird. „Natur erleben im Japanischen Garten“ wird sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, denn es ist sicher eine besonders schöne Gelegenheit, dieses Leverkusener K ...

->Kanalerneuerung Dohrgasse
Am 1. September beginnt die zwei Tage andauernde Kampfmittelsondierung für die Kanalerneuerung in der Straße „Dohrgasse“. Nach deren Auswertung beginnen die Baustellenarbeiten in der Dohrgasse voraussichtlich am 12. September in Höhe der Neuapostolischen Kirche und werden bis zur Straße „In Holzhausen“ fortgeführt. Es ...

->Einladung zum Aktionstag "Bienen für eine Welt" am 10. September
Das Weltdekadeprojekt „Mit Bienen in die Zukunft" veranstaltet gemeinsam mit dem NaturGut Ophoven einen Aktionstag. Unter dem Motto Bienen für eine Welt gibt es ein breites Angebot kostenfreier Kurse einschließlich einer multimedialen Abschlussveranstaltung. Mit Spenden möchten die Initiatoren ihre bereits begonnenen Entwicklungshilfeprojekte mit Bienen weiter vorantreiben. Mit Spannung wird im Workshop „Imke ...

->Parkinson-Selbsthilfe: Vortrag zu Therapiemöglichkeiten
Am Donnerstag, 8. September, um 14:30 Uhr kommt PD. Prof. Dr. Siegfried Muhlack, von dem neurologischen Forschungszentrum, der UK RUB, (Universitätsklinikum der Ruhr-Universität-Bochum/ Katholisches Klinikum Bochum, St.Josef-Hospital) zur Parkinson-Selbsthilfe in die Sandstraße 33, Pfarrsaal ...

Zweiter Tag Irish Days


->Vernissage: Retrospektive Claudia Villmow - Ausstellung in der Stadtbibliothek
Vom 2. bis 22. September 2016 präsentiert die Stadtbibliothek Leverkusen Arbeiten ihrer ehemaligen Mitarbeiterin Claudia Villmow. Claudia Villmow verstarb nach langer Krankheit am 26. September 2015. Auch nach einem Jahr wird sie von ihren Kolleginnen und Kollegen sehr vermisst. Da sie eine sehr begabte und humorvolle Zeichnerin war, haben ihre Schwester, Anja Rauth, und die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek ihr zu Ehren eine Auswahl ihrer We ...

->Zweiter Tag der Irish Days
Auch am zweiten Tag der Irish Days kamen die Besucher beim kostenlosen Musikfestival zu ihrem Vergnügen, sofern sie sich von einigen Windböen und der Sonne nicht aus dem Neulandpark vertreiben ließen ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 29.08.16Am StadtparkBebelstr.Dhünnberg ...

->Adler über Schlesien
Mit einer Einführung von Melanie Mehring vom Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen-Hösel, Grußworten des einzigen in Oberschlesien geborenen Bundestagsabgeordneten, Helmut Nowak, Rüdiger Scholz vom Bund der Vertriebenen und Wolfgang Pauls vom ...

->Risse auf der Elbestraße unmittelbar über der Ferngasleitung sorgen für Unbehagen
Zu den Rissen auf der Elbestraße in Leverkusen-Rheindorf im Bereich der Ferngasleitung 2 hat der CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz jetzt Oberbürgermeister Uwe Richrath gebeten, dringend die Ursache dieser Brüche klären zu lassen. Außerdem sollte die grundsätzliche Sicherheit dieser im ...

Adler über Schlesien


->8. Irish Days eröffnet
Seit 13:00 trotzen die Irland-Fans im Neuland-Park bei den 8. Irish Days der Hitze und momentan dem ersten Regen. Das kostenlose Programm läuft heute bis 22.00 und startet morgen um 11:00 ...

->CDU-Sommerfest
Die CDU beging am Abend ihr traditionelles Sommerfest auf dem Gelände der Quettinger Spedition Dünner. Neben der internen und der schwarz-grünen Kontaktplege standen Gegrilltes, Jubilar-Ehrung, Musik und eine Tombola auf dem Programm. Geehrt wurden Detlef Pegelow, 25 Jahre Ulrich Woku ...

->Begegnung - Malerei trifft Fotografie
Im Spektrum wurde am Abend die Austellung Malerei trifft Fotografie mit Werken von Annemarie Schier und Udo Fischer nach der Begrüßung durch den Spektrumsvorsitzenden Egon Baumgarten mittels einführenden Worten der Kunsthistorikerin Susanne Ruprecht eröffnet. Die Werke sind noch am Samstag 27.08. und 03.09 jeweils von 15:00 - 18:00 und Dienstag 30.08 ...

->13. Geschichtsfest am 11. September
OGV-Vorsitzender Michael Gutbier, sein Stellvertreter Ernst Küchler sowie die beiden Stadtdenkmalpfleger Jochen Simon und Gregor Schier stellten heute das Programm des 13. Geschichtsfest in der ...

->Opladen plus trauert um Manfred Gruse.
Stephan Adams und Markus Pott würdigen den am Mittwoch verstorbenen Manfred Gruse: "Am Mittwoch verstarb unser Gründungsmitglied Manni Gruse. Aus einer spontanen Laune heraus, die 5% Hürde in der Politik war gerade gekippt, gründete 1999 eine Hand voll Opladener die Stadtteilinitiative Opladen plus (damals pro Opladen). Von der ersten Min ...

->Informationsveranstaltung zum Thema Auslandsschuljahr
Die Bürgerstiftung Leverkusen informiert in Zusammenarbeit mit den Austauschorganisationen AFS, YFU und ODI über die Möglichkeit, ein Schuljahr in einem anderen Land zu verbringen. Die Informationsveranstaltung findet am 06.09. um 18.00 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Leverkusen (8. OG), Friedrich-Ebert-Str. 39, statt. Dabei stellen sich die Austauschorganisationen vor und berichten mit Unterstützung von ehemaligen Austauschschülern über die Auslandsschuljahre. Bereits zum vierten Mal findet die Infoveranstaltung zu diesem statt. Über 110 Schüler und Eltern haben sich im vergangenen Jahr der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Leverkusen zum Informationsabend eingefunden. Nach einem kurzen Vortrag haben die Eltern die Möglichkeit ihre Fragen an Mitarbeiter der Organisationen sowie Mütter von ehemaligen Austauschschülern zu stellen. Dabei können Themen wie Kontakt während des Auslandsaufenthaltes, Wiedereinstieg in die Schule und Umgang mit Problemen während des Auslandsaufenthalts besprochen werden. Die interessierten Schüler/-innen können währenddessen ehemalige Austauschschüler über deren Erfahrungen ausfragen. Alle interessierten Schüler, Eltern und Lehrer sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Vorwiegend richtet sich das Angebot an die Schüler der Mittelstufe. Die Bürgerstiftung vergibt jährlich in Zusammenarbeit mit den drei Organisationen Stipendien an Schülerinnen und Schüler aus Leverkusen. Hauptaugenmerk ist dabei, dass Familien unterstützt werden, denen es schwer fällt, das Auslandsjahr ohne Hilfe zu realisieren.
->70 Jugendliche begannen neuen Lebensabschnitt
Den ersten Schritt ins Berufsleben machten jetzt 70 junge Menschen, die ihre Ausbildung bei Currenta, dem Manager und Betreiber des Chempark, begannen. „Eine qualifizierte Ausbildung ist der beste Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben. Junge Menschen gut auszubilden ist zudem ein geeignetes Mittel, den drohenden Fachkräftemangel abzuwenden. Dafür machen wir uns stark“, betonte Currenta-Geschäftsführer Dr. Alexander Wagner. Über 4.000 Bewerbungen gingen für die 11 verschiedenen Ausbildungsberufe ein. Der Schwerpunkt liegt dabei im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Stärkste Gruppen sind die angehenden Chemikanten, Werkfeuerwehrleute und Chemielaboranten. Die Bilanz der Standorte sieht wie folgt aus: 47 Azubis haben ihre Arbeit in Leverkusen aufgenommen, 15 in Dormagen sowie 8 in Krefeld-Uerdingen. Unter den Jugendlichen befinden sich auch 5 Teilnehmer des so genannten Starthilfeprogramms, das auf eine Berufsausbildung vorbereitet. Currenta bildet an den Standorten Leverkusen, Dormagen, Krefeld-Uerdingen und Wuppertal-Elberfeld sowohl für den eigenen Bedarf aus als auch für das Tochterunternehmen Tectrion, für Bayer, Covestro, LANXESS, weitere Chempark-Partner sowie externe Unternehmen im regionalen Umfeld. Insgesamt starten hier 804 Jugendliche zum Ausbildungsbeginn 2016. Schon jetzt läuft der online-Bewerbungsprozess für einen Ausbildungsplatz im Jahr 2017. Gesucht werden vor allem Jugendliche, die sich zum/zur Chemikanten/Chemikantin, Elektroniker/-in und Wirtschaftsinformatiker/-in ausbilden lassen möchten. Alle Informationen zur Ausbildung gibt es im Internet unter www.karriere.currenta.de sowie an den diesjährigen Tagen der Ausbildung: am 3. September im Chempark Dormagen, am 10. September im Chempark Leverkusen und am 17. September im Chempark Krefeld-Uerdingen (jeweils von 10 bis 15 Uhr).
->Bellarabi und Wendell verlängern bis 2021
Bayer 04 Leverkusen hat die Verträge mit Offensivspieler Karim Bellarabi sowie mit Linksverteidiger Wendell vorzeitig verlängert. Der Kontrakt des deutschen Nationalspielers hatte zuvor eine Laufzeit bis 2020 und besitzt nun Gültigkeit bis zum 30. Juni 2021. Gleich um zwei Jahre verlängerte der Brasilianer Wendell, dessen ursprünglich bis 2019 gültiger Vertrag nun bis zum 30. Juni 2021 Bestand hat. "Mit diesen beiden Abschlüssen haben wir erneut dokumentiert, dass wir unsere Leistungsträger halten wollen als Eckpfeiler einer erfolgsorientierten und wettbewerbsfähigen Mannschaft", betont Geschäftsführer Michael Schade. "Nachdem wir unser Team zuvor mit den Zugängen punktuell verstärken konnten, wollten wir gerade mit diesen beiden wichtigen Personalien ein weiteres Zeichen setzen." Für Sportdirektor Rudi Völler sind die Vertragsverlängerungen mit Bellarabi und Wendell ein deutliches Signal für die künftige sportliche Ausrichtung unterm Bayer-Kreuz: "Beide hatten einige Angebote finanzstarker Klubs, doch in unseren Planungen waren sie stets zentrale Spieler", sagt Völler. "Wir sind froh, dass wir Karim und Wendell von unserem Konzept überzeugen konnten und sie sich so sehr mit Bayer 04 identifizieren. Sie sind Spieler mit außergewöhnlichen Anlagen und besonderem Charakter; sie tun unserer Mannschaft richtig gut." Bellarabis Entwicklung zum Stammspieler und zu einem der besten Bundesliga-Akteure auf seiner Position ist eng verbunden mit einem besonderen Verhältnis zur sportlichen Leitung, insbesondere zu Trainer Roger Schmidt. "Ich habe immer gespürt, dass man auf mich setzt, besonders auch in schwierigeren Zeiten. Hier in Leverkusen bin ich zum Nationalspieler geworden, und hier habe ich die Gelegenheit, mich wieder für die DFB-Elf zu empfehlen", so Bellarabi. "Ich habe das Gefühl, dass wir mit dieser Mannschaft das Beste noch vor uns haben, da möchte ich unbedingt dabei sein." Auch Wendell sieht in der Zugehörigkeit zur Werkself die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung: "Ich fühle mich in dieser Mannschaft sehr wohl, und auch sportlich können wir in Zukunft noch einiges erreichen. Bayer 04 ist ein Verein, mit dem ich regelmäßig Champions League spielen kann", so der 23-Jährige, der sich auf Sicht für die brasilianische Nationalmannschaft empfehlen möchte. "Hier habe ich alles, was ich mir als Spieler wünschen kann."
->Meisterwerke des 20. und 21. Jahrhunderts im Erholungshaus
Die Spielzeit von Bayer Kultur startet am 28. August im Erholungshaus mit der Vernissage zur Ausstellung "Highlights der Sammlung Bayer". Präsentiert werden rund 100 zentrale Werke der unternehmenseigenen Sammlung, die normalerweise in den Vorstandsetagen oder Mitarbeiterbüros hängen und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Schwerpunkte der Werkschau sind der Expressionismus, die École de Paris, die Nachkriegs- und Informelle Kunst sowie zeitgenössische Positionen. Interessierte haben von Sonntag an bis zum 1. Januar die Möglichkeit, die Ausstellung in Leverkusen kostenfrei zu besuchen. Die Anfänge der Sammlung Das Erholungshaus öffnete 1908 seine Tore, und schon bald darauf wurden Künstler mit Porträtaufträgen und Ankäufen von Bildern für die Firmenräume von Bayer bedacht. Anfang des 20. Jahrhunderts war die Idee einzigartig, Kunst am Arbeitsplatz zu integrieren. Obwohl das ursprüngliche Ziel nicht der systematische oder thematische Aufbau einer "Corporate Collection" war, ist die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts aufgrund der frühen und kontinuierlichen Erwerbungen von Werken namhafter, international tätiger Künstler heute präsent. Das diesjährige Chempark-Jubiläum "125 Jahre Werk am Rhein" bietet einen willkommenen Anlass, Highlights der Sammlung Bayer in Leverkusen zu präsentieren. Expressionismus und École de Paris Wie bereits zuvor im Fauvismus in Frankreich stellte sich der Expressionismus in Deutschland den bildnerischen Gestaltungsweisen des Impressionismus entgegen. Charakteristisch für diesen Stil sind ein freier Umgang mit Farbe und Form sowie die Verwendung von reinen, ungemischten Farben. In der Sammlung Bayer finden sich aus dieser Epoche unter anderem Werke von Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff, die die Besucher im Eingangsbereich des Erholungshauses begrüßen. Die École de Paris, der zweite Schwerpunkt der Ausstellung, bezeichnet keinen festen Stilbegriff, sondern die Gesamtheit der in Paris beheimateten Kunstszene gegen Ende des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Geprägt worden ist sie durch Künstler wie Pablo Picasso, Marc Chagall oder Joan Miró, deren Werke Teil der Ausstellung im unteren Foyer in Leverkusen sind. Nachkriegs- und Informelle Kunst Als Vertreter der Nachkriegs- und Informellen Kunst sind neben Ernst Wilhelm Nay und Bernard Schultze internationale Künstlerpersönlichkeiten wie Sam Francis, Edouardo Chillida und Henry Moore mit wichtigen Arbeiten in beiden Foyers im Erholungshaus zu sehen. Zu den Merkmalen der Informellen Kunst zählen die Formlosigkeit und die Spontaneität in der künstlerischen Produktion. Farbe und andere bildnerische Materialien werden autonom eingesetzt, der Arbeitsprozess unterliegt keinen starren Regeln, sondern folgt Prozessen des Unbewussten. Zeitgenössische Kunst und Förderung Den Abschluss der Ausstellung bildet die Zeitgenössische Kunst der 1980er-Jahre mit Positionen von Andy Warhol auf der einen und Gerhard Richter, Imi Knoebel, Albert Oehlen und Martin Kippenberger auf der anderen Seite des oberen Foyers. Diese Persönlichkeiten sind aus der Kunstwelt nicht mehr wegzudenken und haben mit ihrem Schaffen maßgeblich zur Reputation Zeitgenössischer Kunst beigetragen. Mit Ankäufen junger Kunst und Werken von Kunsthochschulabsolventen wird bei Bayer auch die aktuelle Kunst kontinuierlich gefördert, was die Ausstellung in der Reihe "Kunsthochschulen zu Gast" zeigen wird, die im Januar 2017 folgt. Die Ausstellung "Highlights der Sammlung Bayer" ist bis zum 1. Januar 2017 im Erholungshaus zu sehen. Die Besucher können einen kleinen Flyer als Ausstellungsbegleiter erwerben. Der umfangreiche Katalog zur Sammlung Bayer ist in der Ausstellung zum Vorzugspreis von 25 Euro erhältlich. Weitere Informationen unter: http://www.kultur.bayer.de Vernissage 28. August 2016, 11.00 Uhr Erholungshaus, Leverkusen Ausstellungszeitraum 28. August 2016 - 1. Januar 2017 Erholungshaus, Leverkusen Öffnungszeiten Samstags, sonntags, feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr sowie eine Stunde vor Beginn der Einzelveranstaltungen Öffentliche Führungen jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, 11.15 Uhr Sonderführungen nach Vereinbarung Führungen "Art after Work": MO 5.09. und DO 24.11., 18.00 Uhr (Anmeldung zu allen Führungen unter 0214 30-41283/84)
->Sommerfest in der Doktorsburg
Zum diesjährigen Sommerfest möchte Sie das Team der Doktorsburg recht herzlich einladen. Wann? Donnerstag, den 01.09.2016 von 13:30 bis ca. 17:00 Uhr Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt mit der Kuchentheke und Speisen vom Grill.

Weitere Nachrichten